Entwicklung von MBP8298 durch Lilly-Einstieg gestärkt

Der Pharma-Gigant Eli Lilly steigt in die Entwicklung von BioMS's MBP8298 ein und erwirbt exklusive Lizenzrechte. Dieser Schritt deutet an, dass bald eine neue viel versprechende MS-Therapie verfügbar sein könnte: zwei Phase-III Studien laufen für progrediente Multiple Sklerose und eine Phase-II Studie für schubförmige Verlaufsformen.

MBP8298 ist ein synthetisches Myelinbasisches Protein (daher "MBP"), das aus 17 Aminosäuren besteht. Es wird alle 6 Monate intravenös verabreicht und soll "5 Jahre bringen", d.h. den Krankheitsverlauf entsprechend verzögern.

Herzlichen Dank an Rainer F. für den Hinweis!

Hintergrundinformationen zu MBP8298 finden sich u.a. in der Wikipedia, bei der DMSG (2006) und bei BioMS Medical selbst.

Kommentare


Seien Sie die/der Erste, die/der einen Kommentar zu diesem Eintrag hinterlässt!


Kommentar schreiben