Antikörper rHIgM22 repariert Myelin bei Mäusen, neues MS-Blog

Der [monoklonale] Antikörper [rHIgM22] bindet am Myelin und auf der Oberfläche von Hirn- und Rückenmarkzellen und stimuliert dadurch tatsächlich die Remyelinisierung.
schreibt das Ärzteblatt unter Bezug auf Forscher der Mayo Clinic in Rochester/USA. Mit klinischen Studien will man zunächst vorsichtig sein und nennt daher auch keinen möglichen Start derselben. (Gefunden via 2XIEME COULEUR ("zweite Farbe"))

2XIEME COULEUR ist ein ganz frisches deutschsprachiges MS-Weblog, dem wir viele LeserInnen und viel Spaß am Bloggen wünschen!
Die Autorin/der Autor möchte anonym bleiben und zukünftig u.a. auch darüber berichten, was es bedeutet, als MS-Kranke/r am Arbeitsplatz nicht "geoutet" zu sein.

Kommentare


Seien Sie die/der Erste, die/der einen Kommentar zu diesem Eintrag hinterlässt!


Kommentar schreiben