Gen für Multiple Sklerose entdeckt (Update)

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, haben mehrere Forschungsgruppen herausgefunden, dass MS-Patienten MS-Patienten eine bestimmte Variante eines Gens wesentlich häufiger aufweisen als Gesunde. Update: Inzwischen berichten auch weitere deutschsprachige Medien über die Gen-Entdeckung.

Zwei Teams von der US-amerikanischen Vanderbilt University und der schwedischen Medizinhochschule Karolinska Institutet berichten dies in Artikeln im Fachmagazin "Nature Genetics", eine gleichzeitig im „New England Journal of Medicine“ erscheinende Studie einer dritten Forschungsgruppe bestätige die Ergebnisse.

Kommentare


Seien Sie die/der Erste, die/der einen Kommentar zu diesem Eintrag hinterlässt!


Kommentar schreiben