"Wenn du Multiple Sklerose hast, weißt du nie, was als Nächstes ausfällt"

Die australische MS-Gesellschaft startet eine Anzeigen-Kampagne mit dem Claim "When you have multiple sclerosis you never know what will expire next".


Das Model trägt Stempel mit der Aufschrift "Use by:" (auf deutsch etwa: Verwendbar bis) auf verschiedenen Körperteilen.

Die Kampagne wurde erstellt von Cummins & Partners.
Wir finden es gut, dass mit einer solchen Kampagne Aufmerksamkeit geschaffen wird. Wir finden es nicht gut, dass mit einer derart verkürzten Botschaft keine wirkliche Aufklärung geleistet wird.

Auch bei schwierigen Themen scheint also das Motto zu gelten "Sex sells"?

Kommentare


Hallo,

ich finde wirklich sehr gut was Ihr hier macht. Man findet kaum wirklich neutrale Infos zu MS im Netz. Aber mit der Aussage "Sex sells" geht Ihr hier wirklich etwas zu weit. 1. Ist ein Plakat (bzw. eine Bildanzeige) nie dazu geeignet, einen Sachverhalt aufzuklären, höchstens darauf aufmerksam zu machen. Insofern ist das Plakat extrem gut gelungen, gerade weil es zunächst auf "die übliche" Weise Aufmerksamkeit erzeugt und sich dann ein gewisser Schockeffekt einstellt, wenn man den Inhalt versteht. Das hat sicherlich einen erheblich besseren Effekt als die übliche Betroffenheits-Masche. 2. Wie anders will man körperliche Beeinträchtigungen darstellen, als durch einen Körper? Gerade weil diese Frau leidlich dem Schöheitsideal entspricht, entsteht ein Kontrast zu der schlimmen Erkrankung.

Alles in allem ist das ein sehr gut gelungenes Plakat.

Trotzdem: Macht weiter so!

#1 8. Dezember 2008 (Antwort)

Andreas

also ich find das plakat nicht gut, da dieses -use by- so endgültig ist, wie n lebensmittel das abgelaufen ist. das kann man nicht mehr genießbar machen. einschränkungen durch z.b. spastik haben schon etliche mitbetroffene zeitweise in den rolli gebracht. durch den remittierenden schubförmigen verlauf konnten diese leute dann aber mit der zeit wieder laufen, oder auch nicht. je nach dem persönlichen verlauf. alles nicht so endgültig wies aussieht :) man kann das einfach nicht so pauschal darstellen! dieses bild hilft nicht weiter meiner meinung nach. es is shocking aber es klärt weder auf geschweige denn hilft den betroffenen. im gegenteil, es verunsichert und schürt angst. sowas ist der falsche ansatz. rekrutive darstellung der ms hatten wir schon genug. was wollte der künstler damit denn eigentlich sagen? helfen wollte der sicher nicht. machts besser leute. alles gute!!!

eure mafine

#2 26. Oktober 2011 (Antwort)

Mafine

Kommentar schreiben