Harry Potter-Autorin fordert Verzicht auf finanzielle Erwägungen

JK Rowling, Schirmherrin der MS Society Scotland, fordert den Zugang von MS-Patienten zu neuen Therapien wie Tysabri:
Wenn es ein wirksames Medikament zur Behandlung von MS gibt, vor allem für die aggressive, revidierende Form der MS, um die es hier geht, so sollte es nicht allein aus Kostengründen abgelehnt werden.
Heute soll diese Frage im schottischen Parlament diskutiert werden. Rowlings inzwischen verstorbene Mutter litt stark unter Multiple Sklerose.

Kommentare


Seien Sie die/der Erste, die/der einen Kommentar zu diesem Eintrag hinterlässt!


Kommentar schreiben