Das Multiple Sklerose-Postkarten Blog

Healthtalk.com hat eine nette Idee gehabt: Multiple Sklerose-Betroffene sollen ihre Gefühle mit einer Postkarte ausdrücken, die dann (auch anonym) veröffentlicht werden.


Kommentare


Ich finde diese Aktion sehr gut. Gut finde ich auch, dass man sich anonym beteiligen kann. Ich habe mich nach langem hin und her entschlossen, die Flucht nach Vorne anzutreten und meine MS öffentlich zu machen. Bisher habe ich meist positive Resonanzen bekommen. Dennoch gab es auch verhaltene Resonanzen. Trotzdem glaube ich, dass der offene Umgang der richtige Weg ist. Ich will nicht mehr Verstecken spielen. Liebe Mitbetroffenen: Wir haben nichts zu verbergen uns sind keine Menschen zweiter Klasse!

#1 20. September 2009 (Antwort)

anonym

Tolle Aktion! Davon sollte es mehr geben. Multiple Sklerose gehört (leider) zu unserer Gesellschaft. Wegschauen gilt nicht. Ich bin auch von Multipler Sklerose betroffen und weiß, wovon ich rede. Ganz lieben Gruss,

#2 25. Mai 2010 (Antwort)

Anonym

Kommentar schreiben