"Ich erfreue mich über jeden Augenblick."

Letzte Woche erhielt der MS-Reporter eine Nachricht der 21-jährigen Johanna, die ich mit ihrer freundlichen Erlaubnis (danke, Johanna!) als Stimmungsbild und Haltung im Umgang mit MS, gerade (aber nicht nur!) in jungen Jahren, veröffentliche und dazu einlade, eigene Meinungen und Eindrücke in den Kommentaren zu hinterlassen.


Ich bin Johanna, 21 Jahre alt und leide seit ich 18 Jahre bin an Multiple Sklerose.
Für mich war es im ersten Augenblick kein Schock, ich wusste gar nicht so recht, was das ist.
Doch als ich immer mehr und mehr Schübe bekommen habe, realisierte ich, an was ich erkrankt bin. Für mich war es anfangs sehr schwer. Warum ich?
Aber mit der Zeit lernte ich, besser damit umzugehen. Die Krankheit beherrscht dich, wenn du dich nicht mir ihr arrangierst. Das habe ich getan. Wenn es mir mal nicht so gut geht, dann denke ich mir einfach, "mein Bein will heute nicht so wie ich will". Na und?!
Mein Leben hat sich total verändet. Was für manche Menschen selbstverständlich ist, sehe ich mit ganz anderen Augen. Ich erfreue mich über jeden Augenblick. Ich lebe Tag für Tag und koste alles aus, was geht. Denn wer weiß, was morgen ist.

Vielleicht konnte ich ein paar Menschen mit diesem Text helfen, denn ich weiß, irgendwann gibt es etwas, was uns Erkrankten helfen wird.

Liebe Grüße
Johanna


Kommentare


Hey, das ist ein wirklich toller Bericht.
Ich bin 20 Jahre alt und habe die Diagnose MS seit Juli. Man muss wirklich lernen damit umzugehen..welche Medikation bekommst du?

lg

#1 10. November 2010 (Antwort)

Anonym

Hallo:-)

Ich spritze mir Betaferon alle 2 Tage.
Ich bin damit echt zufrieden, was nimmst du schon ein?

Liebe Grüße zurück:-)

#1.1 11. November 2010 (Antwort)

Johanna

Hey,

Ich bekomme Tysabri, als Infusion, einmal monatlich. Habe innerhalb von 2 Monaten 2 Schübe gehabt, deswegen war ich dafür geeignet..

#2 11. November 2010 (Antwort)

Anonym

Und wie gehts dir jetzt? Ich hoffe besser:-)

Ich hab seit Mai kein Schub mehr gehabt. Mir geht es blendend. Einfach super fühle ich mich momentan. Ich bin soooo postiv eingestellt. Das ist denke ich, die beste Einstellung für dich und deinen Körper. Dann kann nichts schief gehen.

Leieb Grüße

#3 12. November 2010 (Antwort)

Johanna

Jaa, mir gehts auch auf jeden Fall besser, habe nur mit der Fatigue zu kämpfen, ansonsten geht es mir auch super :)

So positiv wäre ich auch gerne eingestellt, wenn ich länger drüber nachdenke bin ich es leider nicht immer :-/

liebe grüße

#4 12. November 2010 (Antwort)

Anonym

Das ist ganz normal, ging mir Anfangs auch nicht anders. Ich habe über 2 Jahre gebraucht bis ich realisiert habe, was ich überhaupt habe.
Ich habs immer weggeschoben von mir. Wollte mit dem nichts zu tun haben.
Da ich aber dieses Jahr ein sehr heftigen Schub hatte, ist mir das erstmal klar geworden.
Ich war dieses Jahr in der Kur. Kann ich nur empfehlen. Hat echt gut getan.
Ich bin da rausgegangen und habe mich wie ein neuer Mensch gefühlt.

Liebe Grüße zurück an DICH

#4.1 14. November 2010 (Antwort)

Johanna

Ich weiß nicht so wirklich ob ich es verarbeitet habe...ich rede offen darüber, aber bin auch sehr nachdenklich und mag mir nicht ausmalen wie die Zukunft im schlimmsten Fall aussehen kann :-/
Meinst du mit Kur Reha? Denke nicht oder?
Woher kommst du eigentlich?^^

Liebe grüße an dich ;)

#5 16. November 2010 (Antwort)

Anonym

Hallo:-)

ja, ich habe auch viel geredet aber so richtig verarbeitet habe ich es nie.
Nur dieses Jahr war halt der Zeitpunkt da, wo ich es realisiert habe.
Ja, genau..Reha. Ich war in Allensbach in der Schmieder Klinik. Wirklich suuuper. Die helfen dir wo es geht. Super Therapien.
Ich komme aus Tuttlingen. Das liegt in der Nähe vom Bodensee. Kennst du es?
Woher kommst du?

Liebe Grüße

#6 19. November 2010 (Antwort)

Johanna

Super, dass es dir so gut gefallen hat.Das ist das wichtigste:--)
Oje, da wohnen wir aber sehr weit auseinander.
Sonst hätte ich mal gesagt, wir treffen uns mal, wenn du lust gehabt hättest.
Bist du in Facebook? Oder hast du ne E-Mail Adresse? Dann können wir mal so schreiben, muss ja nicht jeder lesen, was wir auf der Plattform hinterlassen;-)

Viele liebe Grüße

Johanna

#7 22. November 2010 (Antwort)

Johanna

Ja, seh ich genauso...
Stimmt, ist wirklich sehr weit auseinander, leider.

Ja, ich bin bei Facebook. [auf Wunsch anonymisiert] ;)
Hoff du findest mich?!

Liebe Grüße

#8 23. November 2010 (Antwort)

Anonym

Kommentar schreiben